Smaragdgrün

Smaragdgrün ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches. Wer das Buch noch nicht gelesen hat sollte das unbedingt tun, bevor er sich den Film anschaut.



Also zur Handlung kann man nicht viel sagen, da es der dritte Teil einer Trilogie ist. Aber grob gesagt geht es um Zeitreisen. Der Fantasy-Aspekt ist da, darauf basiert aber nicht die Geschichte. Das hat mir schonmal gut gefallen.
Die Geschichte an sich unterscheidet sich sehr vom Buch. Es ist, als hätte sich der Regisseur die Idee der Autorin genommen und daraus einen eigenständigen Film gemacht. Das hat mir nicht ganz so gefallen.
Als eigenständige Filmtrilogie hätten mir alle drei Teile sehr gut gefallen, aber verglichen mit dem Buch ist der Film eher mittelmäßig.
Außerdem gab es einige Wiedersprüche innerhalb der Story, aber da will ich nicht zu viel verraten, für die, die den Film noch nicht gesehen haben.
Von allen drei Filmen finde ich den ersten am besten.

Insgesamt ein schöner Film, der mir persönlich ein bisschen zu sehr von Buch abgewandelt wurde.

Kommentare

  1. Hallo liebe Liv,

    ich finde das total schade, DIe Trilogie zählt zu meinen Lieblingsreihen und durch die Edelsteintrilogie hab ich das Genre Zeitreise für mich entdeckt - ich gluabe das geht gar nicht als eigenes Genre durch :D - aber was die Macher daraus gemacht haben ist echt traurig. Ich war damals schon vom ersten Teil enttäuscht, war ganz froh, dass ich eine Freikarte zur Vorpremiere hatte. Danach hab ich mir gesagt, dass ich den 2. Teil ganz sicher nicht im Kino schaue, naja da hatte ich ein Gutschein oder wie auch immer. Jedenfalls habe ich den dann doch im Kino gesehen.

    Die Bücher haben so viel zu bieten, aber weil sie im 1. Teil schon so viel vorneweggenommen haben, mussten sie das natürlich irgendwie wieder ausbügeln und ich glaube das ist der Grund, warum die Filme gar nichts mehr mit den Büchern gemeinhaben. Am schlimmsten fand ich ja die Tatsache mit Gwens Mutter. Wieso musste man das in den zweiten Teil mit reinnehmen. Das war doch mit das wichtigste im finalen Band.

    Ich werde mir die Buchverfilmung bestimmt irgendwann mal ansehen, aber nicht in naher Zukunft.

    Liebe Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Film war auch echt nicht so gut, aber wie ich schon gesagt habe, fände ich die Filme als eigenständige Film-Trilogie gut. Wie du jedoch auch gesagt hast, sind einige Aspekte im Film ein wenig sehr vom Buch abgewandelt.
      Ich hoffe du bist nicht allzu enttäuscht vom letzten Film

      LG Liv

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Tag] - Teen Wolf