Rezension:Göttlich verloren-Josephine Angelini

Göttlich verloren

Autor:Josephine Angelini
Verlag:Dressler
Preis:19,95
Einband:Hardcover
Seitenanzahl:504 Seiten
Reihe:2.Band der Göttlich-Trilogie
Bewertung:http://www.icon2s.com/img16/16x16-animal-icon-mouse.png http://www.icon2s.com/img16/16x16-animal-icon-mouse.png http://www.icon2s.com/img16/16x16-animal-icon-mouse.png
Perspektive:er/sie-Perspektive







Klappentext

"Helen",rief eine tiefe unbekannte Stimme.
Es war das erste Mal, dass Helen in der Unterwelt eine
 Stimme hörte, und im ersten Moment war sie überzeugt,
 dass sie halluzinierte. Sie reckte immer noch krampfhaft den Kopf hoch, konnte ihn aber nicht drehen, ohne 
dabei im Treibsand unterzugehen.
In diesem Moment füllte der Sand ihre Ohren und sie konnte
nicht mehr hören, was er ihr zuschrie. Alles, was sie noch sehen
konnte, war das Aufblitzen von etwas Goldenem. Und dann
spürte Helen unter der Oberfläche des Treibsandes, wie eine
warme, starke Hand ihre ergriff und daran zog.

In der Unterwelt ist die Zeit für immer.

Eine fesselnde Saga um eine Liebe,
die nicht sein darf - Band 2 der grandiosen "Göttlich"-Trilogie.


Meinung

Das erste Buch hat mir in jedem Fall besser gefallen. Und selbst da war es mir ein bisschen zu viel mit diesem "...da merkte ich erst wie sehr ich mich gegen ihn lehnte."-Zeug. Als ich das gelesen habe, dachte ich mir: toll und was hilft mir das jetzt weiter??? Das ist so nutzlos. 
Wie man dem Klappentext entnehmen kann, spielt das Buch auch in der Unterwelt. Die Abschnitte in der Unterwelt haben mir eindeutig besser gefallen als in der realen Welt.
Dann zog sich das Buch und es fand einfach kein Ende. Man hätte entweder mehr "Aufgaben-für-die-Protagonisten" einbauen sollen oder die Autorin hätte das Buch einfach kürzer fassen können. ich war auch ein bisschen selbst daran Schuld weil ich zuerst hinten das "Wer ist wer?" gelesen habe,aber auf diesen ganzen 500 Seiten verfolgen alle ein Ziel (erfährt man gleich am Anfang) und am Ende passiet dann endlich etwas. Was ich gut fand war, dass Helen ein paar Begegnungen mit Göttern hatte. Und das Cover finde ich richtig schön. Es hat mich irgendwie motiviert weiter zulesen (ich fand das Buch ja nicht schlecht aber das hat sich so gezogen und das hasse ich einfach nur, wie jeder, denke ich mal).
Es macht neugierig auf das nächste Buch, aber ich werde die Göttlich-Reihe erstmal nicht weiter lesen.

Insgesamt finde ich es ist ein Buch, das alle toll finden die auf griechische Mythologie oder auf Percy Jackson (für Mädchen) stehen. Mir hat es so mittelmäßig gefallen.

Kommentare

  1. naa
    der erste Band ist noch auf meinem SuB, ich will ihn umbedingt lesen auch wenn die Meinungen dazu sehr auseinander gehen.Alles Liebe
    Lena<3von http://cakebooks-blog.blogspot.de/

    superschöner Blog übrigens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann sein, dass dir die Göttlich-Reihe besser gefällt als mir.;) Du hast auch einen schönen Blog

      Löschen
  2. Noch mal ich, wie kann ich deinem Blog folgen. Ich finde keinen Button

    AntwortenLöschen
  3. Bitte schrib die Antwort unter diese Nachicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Kommentare ;)
      Ich werde mal gucken, wie man das einstellen kann.

      Löschen
    2. Hi Cakebooks
      jetzt kannst du meinem Blog folgen.
      ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Tag] - Teen Wolf